Fotoshooting Ideen in Hamburg / Locationsuche und Empfehlungen

Fotoshooting Ideen – ein Dauerbrennerthema für jeden Fotografen, dem ich mich heute auch einmal wieder annehmen möchte:

Der Mai hat heute begonnen und die Outdoor-Fotosaison ist nun endgültig nicht mehr aufzuhalten. Damit beginnt auch für mich wieder einmal die Suche nach spannenden, auffälligen, ungewöhnlichen Locations für kommende Shootings.  Hamburg bietet dazu unendliche Möglichkeiten- wenn nicht sogar mehr. Da ich selber aktuell auf der Suche nach Locations und Empfehlungen bin und gerne eine Location-Liste für die Zukunft erstellen möchte, habe ich beschlossen, hier zukünftig alle fotografierenswerten Ecken der schönsten Stadt der Welt festzuhalten und diese Liste öffentlich zugänglich zu machen.

Dabei ist auch Eure Hilfe gefragt! Wenn Ihr Tipps und Empfehlungen aus eigener Hand habt, schreibt diese einfach in den Kommentar und ich pflege Euren Input nach und nach in die Liste ein. Wenn möglich, ergänze ich die Tipps durch einen passenden Link (gerne auch zu Eurer Website) und füge, wenn möglich, die exakte Position in GoogleMaps ein.

Die Aufteilung der Fotoshooting Ideen wird wie folgt aussehen:

„Fotoshooting Ideen in Hamburg / Locationsuche und Empfehlungen“ weiterlesen

Umweltfotofestival Horizonte Zingst 2013

Horizonte Zingst“ – das Umweltfotofestival mit Urlaubsfeeling steigt auch dieses Jahr im Zeitraum vom 25.05.13 – 02.06.13 erneut auf der gleichnamigen Halbinsel „Fischland-Darß-Zingst“ an der Ostsee. Seit 6 Jahren findet in dem idyllischen Seeheilbad nun ein Fotoevent der etwas anderen Art statt. Ganz ohne Schlamm, Bierdosen und ohrenbetäubender Rockmusik kommt das Festival aus, was durch den „Spirit of Zingst“ zu einer Veranstaltung für Fotointeressierte geworden ist, die ich Euch nach eigenem Besuch im vergangenen Jahr wärmstens empfehlen kann – ja fast MUSS.

Das Programm und die Idee dahinter ist gemäß den Veranstaltern einfach umschrieben: „Natur – Kultur – Fotografie – Begegnung“.

Umweltfotofestival Horizonte Zingst – Events & Programm

Das Angebot an Ausstellungen, Workshops, Treffpunkten zum gemeinsamen Austausch und Shootings zum Zuschauen und Mitmachen ist nahezu unendlich. Daher möchte ich kurz einige Highlights vorstellen:

 Workshops

  •  Profifotografen zeigen in diversen Workshops Interessierten den Weg zu sehenswerten Bildern. Die Fotoschule Zingst hat ein themenreiches Workshopangebot am Start. Für jeden Anspruch, jeden Geschmack, jeden Kenntnisstand. Im vergangenen Jahr waren besonders am Strand zahlreiche Workshops live zu erleben. Hübsche Models inklusive. 🙂 Eine Vorabanmeldung zur Teilnahme ist allerdings notwendig und kostet auch einige Euro.

Hier das komplette Angebot der Fotoschule: http://www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/fotofestival/fotoschule.html

  „Umweltfotofestival Horizonte Zingst 2013“ weiterlesen

NIK Collection by Google

Den 1. produktiven Blog-Eintrag meines neuen Fotoblogs widme ich der Bildbearbeitungssoftware „NIK Collection by Google“ von ehemals NIK Software, jetzt Google. (HIER zur Erinnerung ein paar Infos zum Aufkauf durch Google im vergangenen Jahr). Die Neuigkeit hat sich mittlerweile sicher herumgesprochen, dennoch möchte ich kurz ein paar Worte dazu schreiben. Schließlich habe ich knapp 2 Jahre mit dem Kauf gewartet und bin nun persönlich betroffen. 😉

Hatte mich zuletzt der hohe Preis und die ungewisse Entwicklung der – in meinen Augen – besten „Fotofilter-und Bearbeitungstools-Sammlung“ von einer Anschaffung der aktuellsten Versionen abgehalten, ist die jüngst erschienene „NIK Collection by Google“ ein wahr gewordener Traum für jeden ambitonierten Fotografen.

Das Paket bietet nahezu alles, was das Fotografenherz in Bezug auf Fotoretusche, Farbbearbeitung, Bildschärfung und Effekte begehrt. Eine kurze Auflistung der einzelnen Module findet Ihr weiter unten. Die einzelnen Module funktionieren nicht eigenständig, sondern integrieren sich in folgende Bildbearbeitungssoftware:

  • Photoshop CS4 – CS6
  • Lightroom 3-4
  • Photoshop Elements 9 -11
  • Aperture 3.1 und höher

Das Bundle kostet 149 $ (Preis kann optimiert werden – s. unten). Bislang lag der Gesamtpreis für alle Einzelmodule bei 500 $. Um die Käufer der vorherigen Angebote nicht zu verprellen, verspricht Google: Solltet Ihr in der vergangenen Zeit eines der Module erworben haben, erhaltet Ihr nun die vollständige NIK Collection kostenlos. (s. offizieller Erklärung). Falls Ihr Euch selber von der Qualität der Tools überzeugen wollt, gibt es auch eine Testversion der kompletten NIK Collection, die 15 Tage voll fnuktionsfähig ist: KLICK HIER

Inhalt der Collection

Hier eine kurze Übersicht der enthaltenen Module:

 

Tipp für Schnäppchenjäger:

„NIK Collection by Google“ weiterlesen